,

Berlin: Space Meduza Bar

Lesedauer 2 Minuten

Von der “Space Meduza Bar” hatte ich schon gehört. Nicht zuletzt durch das gelungene Event des Staatstheaters Mainz mit dem Titel “Kyiv Mule – ein Bar-Abend voller hochprozentiger Gespräche und Geschichten”, als die Barkeeperin Diana Kiprach von der Space Meduza Bar ukrainische Cocktails servierte. Da dieses Wochenende ein blau-gelbes Arbeitswochenende in Berlin anstand, hatte ich endlich Gelegenheit, mal vor Ort vorbeizuschauen.

Die Bar liegt in der Skalitzer Straße in Berlin-Kreuzberg, in Laufweite der U-Bahn “Schlesisches Tor”. Die Bar existiert schon seit einigen Jahren. Eine explizit “ukrainische Bar” ist sie nicht, aber sie ist zum Anlaufpunkt vieler Ukrainer in Berlin geworden. Und so fällt einem gleich die Vyschywanka im Schaukasten auf, eine kleine ukrainische Fahne gibt es auch.

Die Space-Meduza-Bar in Berlin

Aber vor allem die Getränkekarte verweist auf den blau-gelben Hintergrund: Einen Selenskij kann man sich bestellen, natürlich einen “Kyiv Mule”, einen Mermaid of Dniester, Stefania, oder Ukrainian Sunset – den hatte ich schon in Mainz genossen.

Eine Vyschywanka als Dekoration

Es ist noch früh am Freitag Abend, noch ist kaum jemand da, also ist es ruhig. Am Tisch nebenan sitzt eine Gruppe junger Polen und lacht über deutsche Wörter wie den “Ampelmann”. Eine Veranstaltung gibt es heute nicht, hier finden aber häufig Konzerte oder Stand-up-Shows statt. Am Sonntag wird der ukrainische Botschafter in Deutschland zu Gast sein, für eine Frage-und-Antwort-Session.

Wer einen entspannten Abend bei guten Cocktails in einer etwas extravaganten Atmosphäre verbringen will, der ist in der Space-Meduza-Bar gut aufgehoben.



Posted from Berlin, Kreuzberg, Deutschland.

Last Updated on 7. January 2024 by Lupo



0 responses

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *




Enter Captcha Here :

Discover more from CHRISTIAN WOLF

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading