,

“Keine Zeit mehr verlieren”

Lesedauer 3 Minuten

Unter dem Eindruck der verheerenden russischen Raketenangriffe auf ukrainische Städte über den Jahreswechsel hat die ukrainische Vereinigung “Vitsche” in Berlin zu ihrer ersten Solidaritätskundgebung im neuen Jahr vor dem Kanzleramt aufgerufen.

Zeitgleich fanden in ganz Europa Kundgebungen statt, darunter zeitgleich auch in Köln. In Berlin kamen mehr als 1.000 Menschen vor dem Kanzleramt im Regierungsviertel bei frostigen Temperaturen zusammen.

Die Botschaft an den Kanzler auf den zahlreichen Transparenten und Plakaten war eindeutig: “Save Kyiv!”, “Taurus jetzt”, “Worauf wartet Ihr noch?”. In ihren Reden erinnerten die Veranstalter von Vitsche, Eva Yakubovska und Vlada Vorobiova an die Angriffe über Neujahr: Während man in Deutschland feierlich das neue Jahr begrüßte, gingen auf die Ukraine hunderte Raketen und Drohnen nieder und richteten massive Zerstörungen an Zivilgebäuden und zivilen Einrichtungen an. Über 40 Menschen starben bei einem der größten Luftangriffe seit dem zweiten Weltkrieg, Hunderte sind zum Teil schwer verletzt worden.

Zu den zentralen Anliegen der Kundgebung gehöre die Forderung nach Ausweitung und Beschleunigung der Produktion und Lieferung von zusätzlichen Luftabwehrsystemen und Munition an die Ukraine, die schnelle Bereitstellung von Kampfdrohnen aller Art für die Ukraine. Russische Diplomaten sollen in Deutschland isoliert werden und eingefrorene russische Gelder zur Unterstützung und zum Wiederaufbau der Ukraine verwendet werden. Immer wieder skandierte die Menge die Lieferung von Taurus-Raketen an Die Ukraine: “Taurus jetzt”. Das Zögern des Kanzlers trifft auf Unverständnis: “Es gilt, keine Zeit mehr zu verlieren!”

Schweigeminute für die gefallenen ukrainischen Verteidiger
NAFO-Delegation zu Gast beim Botschafter

An der Kundgebung in Berlin nahm auch eine Delegation von NAFO -Fellas aus ganz Deutschland teil.

NAFO Fellas mit ihrem Transparent vor dem Kanzleramt

Zuvor hatte man fast zwei Stunden mit dem Botschafter der Ukraine im Botschaftsgebäude zusammengesessen und über weitere Zusammenarbeit und Unterstützung der Ukraine in ihrem Kampf gegen den russischen Angriff gesprochen.



Posted from Berlin, Tiergarten, Deutschland.

Last Updated on 7. January 2024 by Lupo



0 responses

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *




Enter Captcha Here :

Discover more from CHRISTIAN WOLF

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading