Michel muss warten

Seit seinem Meisterwerk “Elementarteilchen” ist Michel Houellebecq mein absoluter Lieblingsautor, kein Buch, das ich nicht umgehend nach Erscheinen bestellt und sogleich gelesen habe. Im Januar ist sein 600 Seiten starkes und hochgelobter Politthriller “Vernichten” erschienen und liegt auch auf meinem Lesestapel. Alleine: Michel muss warten.

Denn ich habe mich auf eine Litera-Tour nach Osteuropa begeben und lese mich gerade quer durch polnische, ukrainische, belarusische und russische Essays und Belletristik.

Das ein oder andere Buch werde ich dann auch näher rezensieren.

Eine kleine Liste (Bislang erlesen):

  • ANDRUCHOVYTSCH, Moscoviada, Roman, 2012 🇺🇦 | ⭐️⭐️⭐️
  • KLINAU, Acht Tage Revolution, Essay, 2021 ⬜️🟥⬜️ | Rezension im Blog ⭐️⭐️
  • ZHADAN, Mesopotamien, Roman, 2007 🇺🇦 ⭐️⭐️
  • SALZMANN, Im Menschen muss alles herrlich sein, Roman, 2021 🇩🇪🇺🇦 ⭐️
  • KLJUTSCHAROWA, Dummendorf, Roman, 2012 🇷🇺 ⭐️⭐️
  • ANDRUCHOVYTSCH, Das letzte Territorium, Essays, 2003 🇺🇦 ⭐️

Aktuell gelesen:

LEBEDEV, Menschen im August, Roman 2015 🇷🇺

In der Warteschleife:

  • KLJUTSCHAROWA, Endstation Russland, Roman, 2010 🇷🇺
  • PROCHASKO, Daraus lassen sich ein paar Erzählungen machen, Essays, 2010 🇺🇦
  • ZHADAN, Big Mäc, Erzählungen, 🇺🇦
  • STASIUK, Die Welt hinter Dukla 🇵🇱
  • LEBEDEV, Der Himmel auf ihren Schultern, Roman, 🇷🇺

Total
0
Shares
Leave a Reply

Your email address will not be published.




Enter Captcha Here :

Prev
Berliner Erklärung des “Weimarer Dreieck”

Berliner Erklärung des “Weimarer Dreieck”

Am 08

Next
Jederzeit

Jederzeit

Nun also auch Deutschland: Die Bundesregierung reagiert und hat eine

You May Also Like

Stay tuned: Follow me on Twitter, Facebook or Telegram

Bleib auf dem Laufenden mit aktuellen Informationen und folge auf Twitter, Telegram und Facebook!