,

Kiew entdecken: Trukhaniv-Insel

Lesedauer 2 Minuten

Sonnenschein und angenehme 24 Grad: Heute gehts auf der Parkovy Brücke über den Dnipro auf die Trukhaniv-Insel. Ein beliebter Naherholungshotspot gegenüber dem historischen Stadtteil Podil mit einem kilometerlangen Sandstrand am Dnipro-Ufer. Unerschrockene gehen hier auch schwimmen.

Vom Poshtova Ploshcha zum Schiffsanleger und von dort entlang der renovierten Uferpromenade bis zur neuen Fußgänger- und Radfahrerbrücke.

Das kann man gut zu Fuß zurücklegen, mehr Spaß macht es aber mit dem Fahrrad oder einen mietbaren E-Scooter. Im Sommer kann man von der Brücke auch Bungee-Sprünge machen – wenn man denn will.

Die 400m lange Parkovy-Brücke wurde übrigens 1957 über den Dnipro geschlagen. Sie ist die einzige Fußgänger- und Radfahrerbrücke in der Stadt.

Last Updated on 11. September 2020 by Lupo



0 responses

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *




Enter Captcha Here :

Discover more from CHRISTIAN WOLF

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading