Buy a Bayraktar

Die Bürger des baltischen EU-Staates Litauen haben in einer Crowdfunding Aktion binnen weniger Tage die Summe von fünf Millionen Euro aufgebracht, um eine Bayraktar-Drohne zu kaufen und sie der Ukraine zu schenken.

Zuvor hatten das Verteidigungsministerium Litauens und das der Türkei grünes Licht für den privaten Ankauf der Kriegswaffe gegeben. Initiiert hatte die Aktion der litauische Fernsehsender Laisves TV. Die Summe von 5 Millionen kam innerhalb von drei einhalb Tagen zustande. Litauen hat knapp 2,8 Millionen Einwohner. Nach Angaben des Senders bewegten sich die meisten Einzelspenden zwischen 10 und 500 EUR.

Das Geld soll nun dem litauischen Verteidigungsministerium übergeben werden, welches in der kommenden Woche die ersten Schritte zum Kauf in der Türkei unternehmen wird. Die Bayraktar Drohne wird vom ukrainischen Millitär seit Kriegsbeginn vielfach erfolgreich gegen Panzer eingesetzt.

Das litauische Verteidigungsministerium meldet unterdessen, die notwendigen Verträge seien seit 1.6.2022 unter Dach und Fach.

Bereits Tage bevor der Kauf überhaupt abgewickelt wurde, behaupteten russische Trolle, die Drohne am 29. Mai abgeschossen zu haben. Zu diesem Zeitpunkt befand sie sich allerdings noch in der Fabrikhalle.

ESC Trophäe für Drohnen versteigert

Die ukrainische Band Kalush Orchestra hat ihre Siegestrophäe vom Eurovision Song Contest versteigert, um mit dem Erlös den Ankauf von Drohnen für die heimischen Streitkräfte zu unterstützen. Nach Presseberichten wechselte die Trophäe für 900.000€ den Eigentümer.

Total
0
Shares
Leave a Reply

Your email address will not be published.

Prev
Kandidatenstatus: EUkraine now!

Kandidatenstatus: EUkraine now!

In vielen europäischen Hauptstädten startete am Samstag die Kampagne #EUkraine

Next
Trolliges aus St. Petersburg

Trolliges aus St. Petersburg

Aus der russischen Trollfabrik aus St Petersburg wird ein weiterer großartiger

You May Also Like

Stay tuned: Follow me on Twitter, Facebook or Telegram

Bleib auf dem Laufenden mit aktuellen Informationen und folge auf Twitter, Telegram und Facebook!