2 min Lesezeit

Weil ich dienstlich und privat viel unterwegs bin, habe ich mir über die Jahre angewöhnt, beim Koffer packen so wenig wie möglich mitzunehmen und quasi nur mit „Sturmgepäck“ zu reisen. Ich gebe ungern am Flughafen Gepäck auf. Leider ist der Umfang an elektronischem Equipment über die Jahre immer mehr gewachsen.

Ein USB-3 Stecker und Kabel für Macbook Pro oder Ipad Pro, ein Kabel für das iPhone, ein USB-Stecker und Kabel für die Apple-Watch, im Zweifel fehlt vor Ort der Stecker oder das passende Kabel. Um hier die Verluste so gering wie möglich zu halten, hab ich ein „electronic bag“ im Koffer, das alle Adapter und Kabel beinhaltet.

Trotzdem, je weniger man mitnehmen muss, desto besser. So bin ich dieser Tage auf den Anker Power Port Atom Slim III Charger aufmerksam geworden, der bei Amazon im Angebot war.

Das solide kompakt verarbeitete Gehäuse mit den Maßen 86 x 90 x 18mm ist klein und flach und passt in jedes Handgepäckstück.

Das kleine flache Teil kommt mit 3 USB und 1 USB-C-Port daher und kann vier Geräte gleichzeitig laden. Ans Strom-Netz mit regulärem Netzstecker angeschlossen, lädt das Gerät mit insgesamt 65 Watt, davon 45 Watt über den USB-C-Port, genug um ein Macbook oder iPad Pro aufzuladen.

Im Angebot war der Anker Power Port Slim III für knapp unter 30€ zu haben, auch zum UVP Preis von 39€ ist das Gerät seinen Preis wert.

Wer detaillierte Leistungsdaten möchte, wird hier fündig:

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.