andere ansicht

Georgien

Tragikkomische Bedeutung

In einem offenen Brief haben mehr als 70 deutsche Osteuropa- und Sicherheitsexperten einen härten Kurs der Bundesregierung gegenüber Russland gefordert. Deutschland dürfe der aggressiven Außenpolitik des Kremls nicht länger tatenlos zusehen. Die aktuelle ...

Tblisi

Tblisi (Tiflis) war meine erste Destination im Kaukasus. Die im Osten des Landes gelegene Stadt Tiflis ist die Hauptstadt Georgiens und hat etwa eine Million Einwohner. Es ist die bevölkerungsreichste und größte Stadt des Landes. Tblisi wurde im 4. ...

June 5 @ 4:36 am

Kundgebung zur Unterstützung der ukrainischen Kinder (ukrainische Kinder nehmen am Programm teil)

🔵 Interaktiver "Brief an einen Soldaten" (schreiben Sie einen Brief oder eine Zeichnung für unseren Verteidiger, und wir werden sie mit humanitärer Hilfe versenden

🟡 Gedenkstätte für die toten Kinder

🔵 Messe (der gesamte Erlös kommt den Streitkräften der Ukraine zugute)

🟡 Ausstellung von Zeichnungen junger Ukrainer

June 5 @ 4:36 am

International NAFO Summit 2023

More Information will follow

NAFO Lithuania

June 5 @ 4:36 am

Nach eineinhalb Jahren Pause geht es wieder in die Ukraine. Ich berichte über die Reise live. Mehr zum Programm alsbald.

Lviv ist eine Stadt im Westen der Ukraine und hat eine lange und bewegte Geschichte. Die Stadt wurde im 13. Jahrhundert von König Daniel von Galizien gegründet und wurde schnell zu einem wichtigen Handelszentrum in der Region. Im Laufe der Jahrhunderte wechselte die Stadt mehrmals den Besitzer, und im 14. Jahrhundert wurde sie Teil des polnisch-litauischen Commonwealths.

Im 17. Jahrhundert wurde Lviv von Schweden und später von Russland erobert. Im 19. Jahrhundert wurde die Stadt Teil Österreich-Ungarns und erlebte eine Phase des wirtschaftlichen Aufschwungs. Die Stadt wurde zu einem wichtigen kulturellen Zentrum, in dem viele bekannte Schriftsteller und Künstler lebten und arbeiteten.

Während des Ersten Weltkriegs wurde die Stadt von russischen Truppen erobert, aber nach dem Krieg wurde sie Teil der Zweiten Polnischen Republik. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Stadt von Nazi-Deutschland besetzt und viele ihrer jüdischen Bewohner wurden ermordet.

Nach dem Krieg wurde Lviv Teil der Sowjetunion und blieb es bis zur Unabhängigkeit der Ukraine im Jahr 1991. Seitdem hat die Stadt eine Renaissance erlebt und ist zu einem wichtigen kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum der Ukraine geworden. Heute ist Lviv bekannt für seine gut erhaltene Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, und seine lebendige Kultur- und Gastronomieszene.

June 5 @ 4:36 am

Die Initiative "Ukraida" aus Darmstadt ruft zu einer Kundgebung für die Ukraine auf und serviert das ukrainische Nationalgericht Borschtsch. Bortschtsch verbindet.

Ukrainischer Verein Darmstadt “Ukraida”

View Organiser Website

June 5 @ 4:36 am

Kundgebung mit Ausstellung eines von russischen Truppen beschossenen Krankenwagens als Mahnmal.


Ein Bündnis zivilgesellschaftlicher Akteure, darunter Pulse of Europe e.V., haben sich mit Unterstützung der litauischen Botschaft und der Stadt München zusammengetan, um am 20.05. am Marienplatz und vom 22.05.2023 bis 27.05.2023 auf dem Rindermarkt einen Krankenwagen als Mahnmal auszustellen.


Der Krankenwagen wurde in der Ukraine von russischen Truppen beschossen, während er versuchte, Zivilisten aus Gebäuden zu retten, die Luftangriffen zum Opfer gefallen waren. Dieser Beschuss des Krankenwagens verursachte weitere Opfer. Derzeit wird er in Vilnius, Litauen, ausgestellt. Die litauische Botschaft unterstützt die Wiederholung der Ausstellung in München und kommt für die Überführung nach München auf. Anschließend soll er an weiteren Orten in Europa ausgestellt werden. Offizielle Organisatorinnen sind die Ukraine-Aktivistinnen Valentyna De Maar, die zweiwöchentlich im Zentrum Münchens Demonstrationen und Veranstaltungen durchführt, Irma Petraityte-Luksiene sowie Tamara Okhrimenko. Unterstützt wird die Aktion bisher von der Litauischen Gemeinschaft in Deutschland e.V., vom Litauischen Kulturinstitut (LKI), vom humanitär in der Ukraine tätigen Verein Fellas for Europe e.V., von Pulse of Europe e.V., Europa-Union München e.V., PLAST ukrainischer Pfadfinderbund in Berlin e.V., von der bekannten Historikerin mit Schwerpunkt Osteuropa Dr. Franziska Davies, von Mariia Kovalchuk, M.A. sowie zahlreichen anderen Bürgern.

Die Ausstellung soll zum einen das Bewusstsein für das Unrecht des Angriffskrieges aufrechterhalten und zum anderen mit einem Spendenaufruf für die Beschaffung eines neuen Krankenwagens verbunden werden.

June 5 @ 4:36 am

Zusammen gegen den Krieg - Kundgebung für die Ukraine. Auf der Veranstaltung wird mit Unterstützung des Vereins "Fellas4EU" auch der zerstörte Rettungswagen aus der Region Kharkiv vorgestellt werden. Zudem werden auch Spenden gesammelt.

June 5 @ 4:36 am

Am 05.05.2023 soll die russische Opernsängerin Anna Netrebko in Wiesbaden auftreten. Mehr zu dem Auftritt und weitere Hintergründe in diesem Beitrag hier im Blog, nämlich hier und hier.

June 5 @ 4:36 am

We must preserve the unity of the world in supporting Ukraine in order to finally stop the count of the months of war, and start counting the years of peace. Your presence is important. We are not waiting for the victory, we are fighting for it together!