„Bild der Geschmacklosigkeit“

Für das Wochenende ist auch in Frankfurt (Main) ein russischer Autokorso geplant gewesen. Die Behörden haben diesen nun untersagt, jedoch eine Versammlung unter strengen Auflagen erlaubt.


Wir dokumentieren hierzu die Pressemitteilung der Interessengemeinschaft der Deutschen aus Russland in Hessen (IDRH) vom 04. April 2022 im Wortlaut:

Wir verurteilen auf das Schärfste die kürzlich organisierten pro-russischen Autokorsos und werden nicht dulden, dass die wenigen Fälle von Diskriminierung als Deckmantel für Putin-nahe, propagandistische Veranstaltungen in der Bundesrepublik ausgenutzt werden.

Die Autokorsos in Berlin und Köln waren ein erschreckendes Bild der Geschmacklosigkeit, welches uns mit Wut und Fassungslosigkeit zurücklässt. Während uns täglich die Grausamkeiten und das Leid des Krieges aus der Ukraine erreichen, wird auf solchen Veranstaltungen unter einem Vorwand eine Opferrolle konstruiert. Die sich abzeichnende Tendenz zur weiteren Spaltung der Gesellschaft und der Manifestation von Parallelgesellschaften darf nicht ignoriert werden. Es ist an der Zeit, hinzusehen.

Mit großer Besorgnis haben wir wahrgenommen, dass eine ähnliche Demonstration in Frankfurt, der Wiege der deutschen Demokratie, in Planung ist. Wir appellieren an unsere Landsleute, sich nicht daran zu beteiligen und sich offen davon zu distanzieren. Verschließt euch vor Manipulation und lasst euch nicht instrumentalisieren. Wer Anfeindungen und Diskriminierung erfährt, wird Schutz in unserem Rechtstaat finden.

Frankfurt, 04.05.2022

𝗟𝗶𝗻𝗸 𝘇𝘂𝗿 𝗣𝗿𝗲𝘀𝘀𝗲𝗺𝗶𝘁𝘁𝗲𝗶𝗹𝘂𝗻𝗴 ‎

Total
0
Shares
Leave a Reply

Your email address will not be published.

61 − 60 =

Prev
Neue Töne aus Kasachstan

Neue Töne aus Kasachstan

Gleich zu Beginn des Jahres 2022 geriet die ehemalige Sowjet-Republik Kasachstan

Next
Kerzen für die Kriegstoten

Kerzen für die Kriegstoten

Mit 1500 Grablichter haben in der Kölner Innenstadt mehr als Tausend Menschen an

You May Also Like